Jan-Michael Rogalla, ein Pianist und Komponist mit Einfühlungsvermögen und musikalischer Hingabe. Mit Begeisterung und Leidenschaft brachte sich Jan-Michael das Klavierspielen selbst bei und widmet sich seitdem in jeder freien Minute seinen eigenen Kompositionen. Produziert werden diese in seinem eigenen Studio bei Hamburg. Im Schwerpunkt erzeugen seine Kompositionen eine stimmungsvolle Mischung aus melodiöser Klaviermusik, klassischen und modernen Elementen, sowie Filmmusik und orchestralen Klängen. Der 1983 geborene Geesthachter sieht hierin seine große Leidenschaft und dies spürt man in jedem seiner Stücke. 2016 gründete Jan-Michael zusätzlich eine eigene Fantasy-Instrumental-Rock Band „The Untold Fortress“ in welcher er als Keyboarder und E-Gitarrist schon mit vielen interessanten, internationalen Gastmusikern zusammenarbeiten konnte. In anderen Bandprojekten war er auch als Bassist aktiv.

Diese interessante, musikalische Kombination und erworbenen Erfahrungen aus verschiedenen Genres machen Jan-Michael Rogalla zu dem Solokünstler, welcher er heute ist. Ein Musiker mit Leidenschaft, Hingabe und Einfühlungsvermögen für die verschiedenen musikalischen und menschlichen Situation im Leben. Angetrieben von Erlebnissen, Ereignissen aus realen Situationen sowie seiner Vorstellungskraft über fabelhafte und phantastische Welten, komponiert Jan-Michael Rogalla sinfonische Rock- und Klaviermusik. Vor allem bei Livekonzerten präsentiert Jan-Michael seine eigenen Kompositionen, nach Wunsch untermalt mit Film- und Videomaterial. Zusätzliche Lichtarrangements verleihen den Konzerten eine einmalige und einprägsame Stimmung.

Sein Debütalbum aus 2015 „Lifetree of Ice“ repräsentiert seine musikalische Ausrichtung und kombiniert moderne Klaviermusik mit Filmmusik. Die epische und melodische Musik, versetzt den Hörer in fantastische Welten. Auch alle zusätzlichen, orchestralen Instrumente wurden von Jan-Michael Rogalla selbst eingespielt. Das Sequel „Autumn Twilight“ aus 2019 ergänzt dieses Erlebnis mit beeindruckenden musikalischen Farben. Inspiriert von Film- und Videospielmusik komponiert Jan-Michael Rogalla auch Soundtracks. Er produzierte unter Anderem den Soundtrack zu I AGAINST ME – Die Triathlon Dokumentation und zu der Novellenreihe AURORA. Zuletzt arbeitete er am Soundtrack zu einem Island Dokumentationsfilm und einem Song zum Kinderbuch TAMARIL.

Lassen Sie sich verzaubern und begleiten Sie Jan-Michael bei einem seiner nächsten Konzerte in fabelhafte Gegenden, einmalige Stimmungen und in die Welt menschlicher Gefühle.

 

Als Jan-Michael Rogalla (Solokünstler):

(Klaviermusik und Soundtracks)
tätig als: Komponist, Pianist, Keyboarder, Produzent seit 2009

2020 – Blauer Stuhl (Kurzfilm)
tätig als: Musiker, Komponist

2019Autumn Twilight – Symphonic Epic Piano Music (symphonische Klaviermusik Album)

2018Tamaril – Song from the Book (Soundtrack Single)

2018Awakening Unicorn Power (Rock Single)

2018Lifetree of Ice – Rock Edition (EP / Mini-Album)

2017 Island – Eine traumhafte Reise (Soundtrack EP)

2017 Island – Eine traumhafte Reise (Dokumentationsfilm)
tätig als: Musiker, Komponist, Audioeditor

2016Aurora (Soundtrack Single), Trailermusik zur gleichnamigen Buchserie (Novelle)

2015Lifetree of Ice – Symphonic Epic Piano Music (symphonische Klaviermusik Album)

2013I Against Me – The Running Optimized Remix (Remix Album zum Soundtrack)

2011 I Against Me – The Original Score Album (Soundtrack Album)

2010I Against Me – Die Triathlon Dokumentation (Film auf DVD und BluRay)
tätig als: Musiker, Komponist